“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Akademie Frankenwarte

Gesellschaft für Politische Bildung e.V.
Akademie Frankenwarte Haus 1
Akademie Frankenwarte Haus 3

Die Akademie Frankenwarte liegt inmitten eines um 1900 angelegten Landschaftsparks oberhalb von Würzburg auf dem Nikolausberg und ist dennoch stadtnah: 15 Min. zum Stadtzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Akademie hat ihren Namen von einem Aussichtsturm, der einen eindrucksvollen Rundblick über Würzburg und das Maintal bietet. Die Umgebung des Tagungszentrums lädt zu ausgedehnten Spaziergängen oder zu einem Besuch des Käppele, einer berühmten barocken Wallfahrtskirche ein.

Zur Akademie gehören vier Gebäude, historische wie moderne. Alle Seminar- und Gruppenräume haben Tageslicht und sind für die unterschiedlichsten Arbeitsmethoden professionell eingerichtet. Vor jedem Gebäude finden Sie Parkplätze.

Übernachtung: 39 Doppel- und Einzelzimmer, 1 Apartment; alle Zimmer mit Dusche/WC, Telefon mit Internet-Anschluss für den PC, 1 Haus behindertengerecht ausgestattet.

Restaurant: 70 Plätze.

Nichtraucherzonen: Alle Gästezimmer in der Akademie sind Nichtraucher-Zimmer.

Raumkapazität: 4 Tagungsräume mit moderner Moderatoren- und Medientechnik, ausgestattet für 20-100 Personen, 4 Gruppenräume, Internet-Anschlüsse, Schulungsnetzwerk mit 18 Laptops und Internetzugang.

Freizeitangebote: Internet-Café, Sauna, Tischtennis, Weinstube, Grillabend auf der Terrasse, Liegewiese. Unser Pavillon im Garten für besondere Veranstaltungen und als Treffpunkt am Abend, Landschaftspark.

Rahmenprogramme: Frankenweinprobe, Führung durch das barocke Würzburg, Besichtigung der Residenz (ein Weltkulturdenkmal), Schifffahrt zum Rokokogarten Veitshöchheim.

Träger: Gesellschaft für Politische Bildung e.V.

Bayern
97082
Würzburg
Leutfresserweg 81-83
Tel: 
0931 / 804640
Fax: 
0931 / 80464677
Leiter/-in: 
Karl-Heinz Spiegel
Bettenanzahl: 
68
Thematische Schwerpunkte: 
Wirtschaft und Soziales
Web 2.0
Toleranz und Menschenrechte
Rechtsextremismus und Gewalt
Ökologische Bildung / Nachhaltige Entwicklung
Europäische Integration
Deutschlandpolitik
Gender Mainstreaming
Globalisierung
Kommunalpolitik
Interkulturelle Themen
Außenpolitik / Sicherheitspolitik