“Demokratie
braucht
politische Bildung”

AdB-Workshop: Lernen Kinder Demokratie? Kinder machen Demokratie!

29. Mär 2017

Im Rahmen des 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages in Düsseldorf organisiert der AdB einen Workshop zum Thema „Lernen Kinder Demokratie? Kinder machen Demokratie!“ In dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, dass und warum politische Bildung schon mit Kindern gelingt. Es werden Beispiele aus der Praxis präsentiert und gemeinsam kreative Ideen und Methoden ausprobiert.

 

Sich beteiligen, Interessen benennen, mitentscheiden, Verantwortung übernehmen – können Kinder das? Sie können! Demokratie lernt man vom Mitmachen – und das möglichst früh. Die Gesellschaft ist vielfältiger geworden, aber schon bei den Kindern zeigt sich, dass der soziale, kulturelle, milieuspezifische Hintergrund zu Benachteiligungen führen kann und Chancen ungerecht verteilt sind. Schon Kinder erfahren Ausgrenzung und Vorurteile.

 

Wie werden Kinder stark gemacht? Wie wird Freude an Mitwirkung ermöglicht? Es braucht geeignete Räume und Gelegenheiten, in denen demokratische Aushandlungsprozesse gelernt und Verantwortungsübernahme zugelassen wird. Viele Akteure haben neue Konzepte erprobt, um mit Kindern Demokratie zu lernen. Die Erfahrungen sind sehr positiv. Was können wir tun, um die vielen Inseln zu verknüpfen und die Bedingungen für politisches Lernen und Teilhaben von der frühen Förderung bis zur Altersgruppe großer Kinder positiv zu gestalten?

 

Zeit: Mittwoch, 29. März 2017; 9:00–11:00 Uhr

Veranstaltungsort: CCD Congress Center Düsseldorf, Raum 110

Moderation: Ina Bielenberg

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Ansprechpartner/-in: 
Sebastian Bock

Bock

Sebastian Bock
Stellv. Geschäftsführung, Referent für Jugend- und Fortbildung
Tel: 
+49 (0)30 400 401 15