“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Tagung: Rechtspopulismus und Bildung

14. Okt 2017

Zunehmend versuchen Rechtspopulisten in Schulen Fuß zu fassen und sich in der Bildungspolitik zu profilieren. Die Veranstaltung will Hilfen geben, damit umzugehen. Lucius Teidelbaum beschreibt Aufstieg und Praxis des Rechtspopulismus, Erhard Korn nimmt die Bildungspolitik der AfD in den Blick. Prof. Dr. Josef Held stellt die neue Tübinger Studie über Rechtspopulismus und Rassismus unter jungen Leuten vor, an die politische und pädagogische Konzepte anknüpfen können. Gemeinsam sollen Gegenstrategien diskutiert werden. Die Tagung wendet sich vorrangig an GEW-Mitglieder und -Funktionäre/Funktionärinnen, ist aber auch für alle Interessierten offen.

Veranstaltung in Kooperation mit der GEW Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg.

 

Veranstaltungsort:
GEW Geschäftsstelle Stuttgart, Großer Sitzungssaal
Silcherstr. 7, 70176 Stuttgart

Veranstalter: 
Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg