“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Fachtagung: Wirtschaftlichkeit in Bildungseinrichtungen. Personalentwicklung – Personalberechnung – Personalsteuerung

27. Sep 2017 bis 28. Sep 2017

Das eigene Personal ist die größte Ressource und das Management des Personals eine der größten Herausforderungen für eine Bildungseinrichtung. Die Personalausgaben sind regelmäßig der größte Ausgabenposten im Haushalt, ob in der Bildungsarbeit, in Verwaltung oder Hauswirtschaft.

Daher ist es eine dauerhafte Aufgabe, die Kosten für das Personal in einem ausgewogenen Verhältnis zu den Zielen und Möglichkeiten der Einrichtung zu halten. Eine solide Personalbedarfsermittlung, die die Basis für eine langfristige Personalplanung und somit ein wesentliches Instrument der Personaleinsatzsteuerung ist, kann dazu beitragen, diese Herausforderung zu meistern.

Die Fortbildung soll das bereits vorhandene Wissen über die betriebswirtschaftliche Führung von Bildungseinrichtungen ergänzen und Anregung zur weiteren individuellen Vertiefung sein. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zentralen Leitungsaufgaben in Bildungsstätten und Bildungswerken.

Als Expertin konnte Petra Henning, Organisationsberatung (www.petrahenning.de), für die Fortbildung gewonnen werden.

Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
Veranstaltungsort: 
Ansprechpartner/-in: 

Mertin

Sabine Mertin
Referentin für Finanzen, Personal und Verwaltung
Tel: 
+49 (0)30 400 401 19
Hinweise zur Anmeldung: 

Teilnahmebeitrag:

50,00 Euro für Mitglieder der AdB-Kommission

80,00 Euro für Mitarbeitende aus AdB-Mitgliedseinrichtungen

100,00 Euro für Teilnehmende aus Einrichtungen, die nicht Mitglied im AdB sind.

 

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet die Programmkosten, Übernachtung und Verpflegung. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung. Können Sie trotz Anmeldung an der Tagung nicht teilnehmen, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Bei Absagen, die 1–3 Werktage vor Beginn der Fortbildung eingehen, müssen wir leider 100 % des Teilnahmebeitrags in Rechnung stellen. Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. behält sich vor, Tagungen aufgrund zu geringer Zahl von Teilnehmenden oder Verhinderung der Referierenden – auch kurzfristig – abzusagen.