“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

Birgit Weidemann (li.) und Christine Reich (re.), Mitglieder des AdB-Vorstands
Foto: HochDrei e.V. - Bilden und Begegnen in Brandenburg
23.06. 2016

25 Jahre Nachbarschaftsvertrag Deutschland und Polen

Einladung ins Bellevue – AdB-Vorstandsmitglieder auf dem roten Teppich

 

Am 16. Juni 2016 lud Bundespräsident Joachim Gauck zu einer Festveranstaltung ein, um zusammen mit dem polnischen Präsidenten, Andrzej Duda, den 25. Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags zu feiern. Der Nachbarschaftsvertrag wurde am 17. Juni 1991 unterzeichnet, um die Versöhnung zwischen Deutschen und Polen voranzubringen. Er ergänzte den deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990, der damals die Oder-Neiße-Linie zur unverletzlichen polnischen Westgrenze erklärte. Zudem regelte der Vertrag auch den Jugend-, Kultur- und Wissenschaftsaustausch beider Länder. Der gemeinsame Festakt war Auftakt für weitere Zeichen der deutsch-polnischen Freundschaft, u.a. in Warschau, und ein wichtiges Zeichen angesichts aktueller Herausforderungen zwischen den beiden Staaten. Zwei Mitglieder des AdB-Vorstands konnten Schloss Bellevue an dem Festakt teilnehmen: Birgit Weidemann, HochDrei e.V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg, und Christine Reich, Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein e.V. – Haus der außerschulischen Jugendbildung.

 

Foto: Villa Fohrde e. V.
Foto: Villa Fohrde e. V.
20.06. 2016

Das Programm Politische Jugendbildung im AdB geht in die nächste Runde

Die Teilnehmenden am Programm 2017–2022 stehen fest

 

In diesem Jahr haben sich 35 Bildungseinrichtungen um eine Stellenförderung und sieben Einrichtungen um eine Maßnahmenförderung im Programm Politische Jugendbildung im AdB für die neue Ausschreibungsphase der Jahre 2017–2022 beworben. In einem sehr aufwändigen Verfahren mit mehreren Wertungs- und einem letzten persönlichen Beratungslauf wurden nun 21 Einrichtungen zur Stellen- und vier Einrichtungen zur Maßnahmeförderung ausgewählt.

Fachtagung "Religionen in der säkularen Demokratie": Interessiertes Publikum
Foto: AdB
19.06. 2016

Religionen in der säkularen Demokratie

Fachtagung zu den Herausforderungen und Möglichkeiten der politischen Bildung

 

Am Dienstag, 14. Juni 2016, fand im tanzhaus nrw in Düsseldorf die Fachtagung „Religionen in der säkularen Demokratie. Ein Thema der politischen Bildung“ statt. Eingeladen hatten der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, die Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW und die Landeszentrale für politische Bildung NRW, die die Tagung gemeinsam vorbereiteten und verantworteten. Zudem konnte die Arbeitsgruppe Politische Bildung des Gesprächskreises der Landesorganisationen für Weiterbildung in NRW für die Zusammenarbeit gewonnen werden. Cirka fünfzig Teilnehmende aus Einrichtungen und Initiativen politischer Bildung, aus Wissenschaft und Praxis und Ministerien waren der Einladung gefolgt. In einem sehr dichten Programm erhielten sie verschiedene Inputs zu diesem aktuellen und mitunter durchaus brisanten Thema und hatten die Gelegenheit, sich untereinander über die Herausforderungen für die politische Bildung auszutauschen.

Foto: Jugendbildungsstätte Hütten, Bildungswerk BLITZ e. V.
Foto: Jugendbildungsstätte Hütten, Bildungswerk BLITZ e. V.
9.06. 2016

Lebensräume gemeinsam gestalten

Jahresbericht 2015 informiert über das Programm „Politische Jugendbildung im AdB“

 

Der Jahresbericht 2015 des Programms „Politische Jugendbildung“ im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) ist erschienen und beschäftigt sich in seinem Schwerpunkt mit dem Thema „Partizipation und Demokratie in und mit der Schule“, das von einer der vier Projektgruppen verantwortet wird. Daneben wird ein zweiter Schwerpunkt in diesem Bericht deutlich: Die große Zahl zugewanderter Menschen hat für die Einrichtungen der politischen Jugendbildung viele neue Aufgaben mit sich gebracht.

Foto: birdys/photocase.de
31.05. 2016

Eine Welt. Entwicklungspolitische Bildung in der Diskussion

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

 

Die Ausgabe 2/2016 der vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) herausgegebenen Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen. Im Fokus steht die entwicklungspolitische Bildung und damit ein wichtiges, durch aktuelle Herausforderungen geprägtes Arbeitsfeld politischer Bildung. Ausgehend von der Analyse entwicklungspolitischer Aufgaben und Strukturen und einer Neuorientierung von Entwicklungspolitik, die im Zeichen weltpolitischer Krisen und Wandlungsprozesse notwendig geworden ist, werden in dieser Ausgabe der Zeitschrift Geschichte, Konzeptionen und aktuelle Bedeutung der entwicklungspolitischen Bildung bzw. des Globalen Lernens nachgezeichnet. Es wird gefragt, wie entwicklungspolitisches Engagement wirksam gemacht und wie Menschenrechte gestärkt werden können. Mit Fachbeiträgen, verschiedenen Statements und mit der Vorstellung interessanter Zugänge bietet das Heft vielfältige Einblicke in dieses komplexe Themenfeld.

Während der Barcamp-Sessions im Februar 2016
Foto: PG „Globalisierung und Medienkommunikation“
30.05. 2016

Demokratie, Privilegien, Partizipation – Gewinnen und Verlieren

#bcpb 2016 – Barcamp politische Bildung

 

Vom 25. bis 27. Februar 2016 fand in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein in Werneuchen bei Berlin das Barcamp Politische Bildung #bcpb 2016 statt. Es wurde von der Projektgruppe „Globalisierung und Medienkommunikation“ des Programms Politische Jugendbildung im AdB organisiert. Veranstalter war der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Jetzt wurden die Dokumentationen zu den Barcamp-Sessions veröffentlicht. Das Hauptthema des Jahres 2016 war angelehnt an das aktuelle Jahresthema des AdB „Wie wollen wir zusammen leben? Armut und Reichtum in der Demokratie“ und stellte die Frage in den Mittelpunkt, was politische Bildung tun kann, um eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe aller zu ermöglichen.

AdB-Jahresbericht 2015 "Politische Bildung für alle"
Foto: AdB
13.05. 2016

Politische Bildung für alle

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten berichtet über das Jahr 2015

 

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) hat den Bericht über seine Arbeit im Jahr 2015 vorgelegt. In diesem Bericht werden Schwerpunkte, Themen, Veranstaltungen, Projekte und Publikationen eines ereignisreichen Jahres vorgestellt. Im Bericht wird zudem deutlich, wie wichtig politische Bildung für eine demokratische Gesellschaft ist, die auf den allgemeinen Menschenrechten basiert. Mit dem Jahresthema des AdB 2015 „Globale Migration – Zuwanderung, Flucht und Asyl im Fokus politischer Bildung“ hat der Verband eine gesellschaftspolitische Herausforderung in den Mittelpunkt gestellt, die in den Mitgliedseinrichtungen durch vielfältige Aktivitäten zum Thema gemacht wurde. Der Bericht ist unter dem Titel „Politische Bildung für alle“ kostenlos über die Geschäftsstelle des AdB zu beziehen.

Qualifizierungsangebot "Flucht und Geflüchtete - Thema und Zielgruppe politischer Bildung"
Foto: Coco Clooney
11.05. 2016

Flucht und Geflüchtete – Thema und Zielgruppe politischer Bildung

Neues Fortbildungsangebot für politische Bildnerinnen und Bildner

 

Die Angebote der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung wollen auch die Menschen erreichen, die in den letzten Wochen und Monaten nach Deutschland geflüchtet sind. Einige Bildungsstätten und Akademien, Bildungswerke und Vereine haben bereits entsprechende Angebote konzipiert und durchgeführt. Viele weitere Träger politischer Bildung haben ebenfalls Interesse, fühlen sich aber nicht ausreichend qualifiziert. Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bietet der AdB in Kooperation mit dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) drei Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator/-innen in Bildungsstätten und anderen Einrichtungen der politischen Bildung an, die planen, eigene Veranstaltungen mit der Zielgruppe Flüchtlinge durchzuführen.

Reger Austausch bei der Fortbildung "Von AdB bis Z. Politische Bildung – Geschichte, Themen, Akteure, Förderung"
Foto: AdB
3.05. 2016

Von AdB bis Z. Politische Bildung – Geschichte, Themen, Akteure, Förderung

Die AdB-Geschäftsstelle lud zu Fortbildung nach Berlin ein

 

Am 2. Mai 2016 fand im Haus der Jugendarbeit und Jugendhilfe in Berlin, dem Sitz der AdB-Geschäftsstelle, eine Fortbildung für Mitarbeitende aus Bildungsstätten und Bildungswerken statt. Die Veranstaltung sprach Kolleginnen und Kollegen an, die neu in den Einrichtungen sind, aber auch erfahrene Mitarbeitende, die Interesse daran haben, ihr Wissen einem „update“ zu unterziehen. Sechzehn Mitarbeitende aus elf AdB-Mitgliedseinrichtungen bekamen einen ausführlichen Input zu den Grundlagen und zur historischen Entwicklung der politischen Bildung, zu den Akteuren politischer Bildung in Deutschland und zu den Herausforderungen durch strukturelle Veränderungen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt widmete sich der Zusammenarbeit im Verband.

DARE - Democracy and Human Rights Education in Europe
Foto: DARE
2.05. 2016

Democracy Education is a task for Lifelong learning

Das europäische Netzwerk DARE veröffentlicht zwei Positionspapiere

 

Nach den Terrorattacken im November 2015 in Paris haben die Europäischen Bildungsminister unter dem Eindruck der Anschläge einen Kurswechsel für die Europäischen Trainings- und Förderprioritäten hin zu mehr politischer Bildung angekündigt. Der AdB möchte diesen Prozess gemeinsam mit dem europäischen Netzwerk DARE – Democracy and Human Rights Education in Europe unterstützen und diesen Weg zu mehr Empowerment, zur Förderung demokratischen Handelns und zur Unterstützung der unabhängigen außerschulischen Akteure auf diesem Gebiet mitgestalten. DARE hat vor diesem Hintergrund zwei Positionspapiere in englischer Sprache veröffentlicht.

Seiten

Aktuelles abonnieren