“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

AdB-Jahresbericht 2015 "Politische Bildung für alle"
Foto: AdB
13.05. 2016

Politische Bildung für alle

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten berichtet über das Jahr 2015

 

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) hat den Bericht über seine Arbeit im Jahr 2015 vorgelegt. In diesem Bericht werden Schwerpunkte, Themen, Veranstaltungen, Projekte und Publikationen eines ereignisreichen Jahres vorgestellt. Im Bericht wird zudem deutlich, wie wichtig politische Bildung für eine demokratische Gesellschaft ist, die auf den allgemeinen Menschenrechten basiert. Mit dem Jahresthema des AdB 2015 „Globale Migration – Zuwanderung, Flucht und Asyl im Fokus politischer Bildung“ hat der Verband eine gesellschaftspolitische Herausforderung in den Mittelpunkt gestellt, die in den Mitgliedseinrichtungen durch vielfältige Aktivitäten zum Thema gemacht wurde. Der Bericht ist unter dem Titel „Politische Bildung für alle“ kostenlos über die Geschäftsstelle des AdB zu beziehen.

Qualifizierungsangebot "Flucht und Geflüchtete - Thema und Zielgruppe politischer Bildung"
Foto: Coco Clooney
11.05. 2016

Flucht und Geflüchtete – Thema und Zielgruppe politischer Bildung

Neues Fortbildungsangebot für politische Bildnerinnen und Bildner

 

Die Angebote der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung wollen auch die Menschen erreichen, die in den letzten Wochen und Monaten nach Deutschland geflüchtet sind. Einige Bildungsstätten und Akademien, Bildungswerke und Vereine haben bereits entsprechende Angebote konzipiert und durchgeführt. Viele weitere Träger politischer Bildung haben ebenfalls Interesse, fühlen sich aber nicht ausreichend qualifiziert. Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bietet der AdB in Kooperation mit dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) drei Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator/-innen in Bildungsstätten und anderen Einrichtungen der politischen Bildung an, die planen, eigene Veranstaltungen mit der Zielgruppe Flüchtlinge durchzuführen.

Reger Austausch bei der Fortbildung "Von AdB bis Z. Politische Bildung – Geschichte, Themen, Akteure, Förderung"
Foto: AdB
3.05. 2016

Von AdB bis Z. Politische Bildung – Geschichte, Themen, Akteure, Förderung

Die AdB-Geschäftsstelle lud zu Fortbildung nach Berlin ein

 

Am 2. Mai 2016 fand im Haus der Jugendarbeit und Jugendhilfe in Berlin, dem Sitz der AdB-Geschäftsstelle, eine Fortbildung für Mitarbeitende aus Bildungsstätten und Bildungswerken statt. Die Veranstaltung sprach Kolleginnen und Kollegen an, die neu in den Einrichtungen sind, aber auch erfahrene Mitarbeitende, die Interesse daran haben, ihr Wissen einem „update“ zu unterziehen. Sechzehn Mitarbeitende aus elf AdB-Mitgliedseinrichtungen bekamen einen ausführlichen Input zu den Grundlagen und zur historischen Entwicklung der politischen Bildung, zu den Akteuren politischer Bildung in Deutschland und zu den Herausforderungen durch strukturelle Veränderungen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt widmete sich der Zusammenarbeit im Verband.

DARE - Democracy and Human Rights Education in Europe
Foto: DARE
2.05. 2016

Democracy Education is a task for Lifelong learning

Das europäische Netzwerk DARE veröffentlicht zwei Positionspapiere

 

Nach den Terrorattacken im November 2015 in Paris haben die Europäischen Bildungsminister unter dem Eindruck der Anschläge einen Kurswechsel für die Europäischen Trainings- und Förderprioritäten hin zu mehr politischer Bildung angekündigt. Der AdB möchte diesen Prozess gemeinsam mit dem europäischen Netzwerk DARE – Democracy and Human Rights Education in Europe unterstützen und diesen Weg zu mehr Empowerment, zur Förderung demokratischen Handelns und zur Unterstützung der unabhängigen außerschulischen Akteure auf diesem Gebiet mitgestalten. DARE hat vor diesem Hintergrund zwei Positionspapiere in englischer Sprache veröffentlicht.

AdB-Kommission Jugendbildung bei ihrer konstituierenden Sitzung im WannseeFORUM
Foto: AdB
29.04. 2016

Politische Jugendbildung im AdB stellt sich aktuellen Herausforderungen

Die Kommission Jugendbildung konstituiert sich und setzt sich klare Ziele

 

Wie kann politische Jugendbildung für und mit jungen Geflüchteten gelingen? In welchen Einrichtungen gibt es bereits gelungene Bildungsarbeit mit jungen Geflüchteten und welche Probleme gibt es vielleicht auch? Dies waren wichtige Leitfragen des Schwerpunktthemas der Kommission Jugendbildung während ihrer ersten Sitzung, die Anfang April in der Stiftung wannseeFORUM in Berlin, in der wunderschön am Wannsee gelegenen „Villa Joerger“ tagte.

Die Teilnehmenden des ersten Workshops im Projekt „Not in our countries?! Refugees, Asylum and Fundamental Rights Education in Youth Work“
Foto: Brücke/Most-Stiftung
11.04. 2016

Flucht, Asyl und Grundrechte in Europa

Welche Strategien entwickelt politische Jugendbildungsarbeit in Europa?

 

In der ersten Veranstaltung des auf drei Workshops und verschiedene Onlinephasen angelegten deutsch-tschechischen Projekts „Not in our countries?! Refugees, Asylum and Fundamental Rights Education in Youth Work“, die vom 4. bis 7. April 2016 in der Brücke/Most-Stiftung in Dresden stattfand, beschäftigten sich die Teilnehmenden mit Fragen zu Asylverfahren in Tschechien und Deutschland sowie mit gesellschaftspolitischen Problemen in beiden Ländern. Gemeinsam wurden die gesellschaftspolitischen Konfliktlinien herausgearbeitet, vor denen sich die derzeitige Debatte um Flucht, Asyl, Migration und Grundrechte in beiden Ländern abspielen und die die Weichenstellungen für die Bearbeitung der Themen in der Jugendbildungsarbeit mit bestimmen.

Mitglieder der Kommission bei der Erarbeitung der Themen
Foto: AdB
30.03. 2016

Geschlechterreflektierte Bildung

Neue Fachkommission im AdB konstituiert sich

 

Die Mitglieder der neu eingerichteten AdB-Fachkommission „Geschlechterreflektierte Bildung“ trafen sich vom 17. bis 18. März 2016 in der HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg in Potsdam. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Verständigung über die Struktur und die zukünftigen Themen der Kommissionsarbeit. Nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde und einer Erläuterung der Aufgaben von Kommissionen innerhalb des AdB diskutierten die Kommissionsmitglieder zunächst den grundsätzlichen Inhalt ihrer spezifischen Fachkommission.

Intensive Arbeitsatmosphäre auf der Zentralen Arbeitstagung der Jugendbildungsreferent/-innen im AdB
Foto: AdB
24.03. 2016

Arbeitsergebnisse nach sechs Jahren intensiver Zusammenarbeit sichern

Die Jugendbildungsreferentinnen und -referenten im AdB treffen sich zur Zentralen Arbeitstagung

 

Für fünf Tage trafen sich die Jugendbildungsreferentinnen und -referenten des Programms „Politische Jugendbildung im AdB“ im Tagungshaus Bredbeck zu ihrer Zentralen Arbeitstagung (ZAT). Es war die letzte ZAT für die laufende Programmphase 2011–2016. Daher war das Programm auch sehr von der Arbeit in den Projektgruppen geprägt, die sich für das laufende Jahr noch viel vorgenommen haben. Diese Arbeitstagung war für den neuen Bundestutor im Programm die erste Gelegenheit, sich allen Beteiligten persönlich vorzustellen, und so stand, trotz auslaufendem Programm, das gemeinsame Kennenlernen im Mittelpunkt.

Die Kommission Verwaltung und Finanzen bei ihrer konstituierenden Sitzung
Foto: AdB
21.03. 2016

Rahmenbedingungen für die politische Bildung in Bildungsstätten

Die erste Sitzung der AdB-Fachkommission Verwaltung und Finanzen in der neuen Legislatur

 

Die Mitglieder der AdB-Fachkommission Verwaltung und Finanzen trafen sich zu ihrer konstituierenden Sitzung vom 15. bis 16. März 2016 im Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) in Berlin. Sie wählten Dr. Hauke Petersen, Studienleiter der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte, Bad Malente, zu ihrem neuen Vorsitzenden und Ina Roßmeisl, Verwaltungsleiterin der Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, zur stellvertretenden Vorsitzenden. Im Mittelpunkt der ersten Sitzung standen das gegenseitige Kennenlernen der Kommissionsmitglieder und die Vorstellung ihrer Arbeitsbereiche, die Erwartungen der Teilnehmenden an die Zusammenarbeit in der Kommission sowie die Themenfindung für die vierjährige Sitzungsperiode.

AdB-Mitglieder bei der Abstimmung während der Mitgliederversammlung
Foto: AdB
17.03. 2016

Von AdB bis Z

Politische Bildung – Geschichte, Themen, Akteure, Förderung

 

Wie ist das Arbeitsfeld der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung aktuell strukturiert? Welche Akteure sind darin tätig und wie sieht das Selbstverständnis aus, das ihrer Arbeit zugrunde liegt? Vor welchen Herausforderungen steht die politische Bildung heute und welche Themen sind aktuell wichtig? Dies sind grundlegende Fragen, die sich nicht nur Kolleginnen und Kollegen in Bildungsstätten und Bildungswerken stellen, die neu in den Einrichtungen sind. Auch erfahrene Mitarbeitende haben im Laufe ihrer Tätigkeit das Interesse, ihr Wissen über Geschichte, Struktur, Themen und Förderung der politischen Bildung in Deutschland einem „update“ zu unterziehen. Aus diesem Grund lädt der AdB alle interessierten Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedseinrichtungen des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB) zu einer eintägigen Fortbildung am 2. Mai 2016 ins Haus der Jugendarbeit und Jugendhilfe nach Berlin ein.

Seiten

Aktuelles abonnieren