“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

23.05. 2013

Sondermittel gegen Rechtsextremismus ausgeschöpft

bpb-Präsident Krüger zum Gespräch beim AdB

Der AdB-Vorstand und der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) Thomas Krüger trafen sich am 23. Mai zu einem Informationsaustausch im Berliner Haus der Jugendarbeit und Jugendhilfe, dem Sitz des AdB.
Der Umgang mit Rechtsextremismus nach dem NSU und die Bemühungen der Bundeszentrale und den Trägern politischer Bildung standen im Mittelpunkt des Gesprächs. Thomas Krüger und Ulrich Ballhausen, Vorsitzender des AdB, betonten die besondere gesellschaftliche Herausforderung, die sich für die politische Bildung in der Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus ergibt.

Preisverleihung KIK
14.05. 2013

Sonderpreis für Team workingfrida

Bildungswerk der HU erfolgreich beim KIK-Medienwettbewerb

Zur Verleihung des Medienpreises des Projekts „KIK- Kompetenzen, Interessen, Kooperationen“ der GEMINI reiste das Team „workingfrida“ vollzählig nach Berlin, um am Abend des 14. Mai den Sonderpreis des Projektes KIK aus der Hand des Bundestagsabgeordneten Ernst-Dieter Rossmann in Empfang zu nehmen. In seiner Laudatio würdigte der Bildungspolitiker das Engagement der Gruppe und des Bildungswerks der Humanistischen Union, die sich auf anregende und vielfältige Weise mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Arbeit auseinandergesetzt habe.

30.04. 2013

Herzlich Willkommen auf unserem neuen Internetauftritt

Die AdB-Homepage präsentiert sich in neuem Design! Die Inhalte sind übersichtlicher angeordnet, mehr Informationen zugänglich und die Seite an die Anforderungen mobiler Endgeräte angepasst.

Struktur: Über die sechs Menüpunkte: Arbeitsfelder – Der Verband – Publikationen – Mitglieder – Termine – Aktuelles/Presse finden Sie ab sofort oben auf der Seite Zugang zu allen Informationen.

Veranstaltungskalender: Neu mit Online-Anmeldungen für AdB-Veranstaltungen und Fotogalerie

Interner Bereich: Für unsere Mitglieder mit Kommentarfunktion, Zugriff auf Protokolle uvm.

JUBI Tagung 2013
28.03. 2013

Was ist ein Barcamp? Diese und andere Fragen bestimmten die Zentrale Arbeitstagung 2013 im AdB-Programm Politische Jugendbildung

Was ist ein „Barcamp“? Und was hat ein „Barcamp“ mit politischer Bildung zu tun? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Zentralen Arbeitstagung der Jugendbildungsreferenten und -referentinnen, die vom 18. – 22. März 2013 im Berliner wannseeFORUM stattfand. Die Projektgruppe „Globalisierung und Medienkommunikation“ hatte das Schwerpunkthema vorbereitet. Die Einführung startete mit einem eigens erstellten Filmbeitrag, der in die Welt der Barcamps einführte, und wurde in einem World-Café zu verschiedenen Fragestellungen fortgesetzt.

21.03. 2013

Demokratiebildung unter schwierigen Bedingungen - Zweites deutsch-tunesisches Fachforum

Im März fand in Berlin der zweite Teil des Kooperationsprojekts statt, das der AdB mit der tunesischen EUROMED Unit zu „Education for Democracy, Human Rights and  Civil Society with Young People“ realisiert. Was mit dem Besuch von Fachkräften aus dem AdB im Sommer 2012 in Tunesien begann, wurde nun mit dem Gegenbesuch von tunesischen Kolleginnen und Kollegen in Berlin fortgesetzt. Die gemeinsame einwöchige Veranstaltung vom 4. – 9. März 2013 im Wannseeforum bestand in einem Mix aus thematischen Worshops, Inputs und Expertengesprächen.

Fachtagung für Hauswirtschaftsleitungen
26.02. 2013

Zu gut für die Tonne? AdB- Fachtagung für Hauswirtschaftsleitungen in der Jugendakademie Segeberg

Vom 26. Februar bis 1. März 2013 diskutierten die Hauswirtschaftsleitungen aus Mitgliedseinrichtungen des AdB in Bad Segeberg darüber, wie Lebensmittelabfälle in Bildungsstätten vermieden werden können und entwickelten Strategien für eine erfolgreiche Umsetzung. Für Aufsehen sorgte eine Studie der Universität Stuttgart, die weggeworfene Lebensmittelmengen in der Produktion, in Handel und Verbrauch ermittelte. Sie errechnete eine schwindelerregende Menge von nahezu 11 Mio. Tonnen Lebensmittel, die jährlich in Deutschland weggeworfen werden. Die privaten Haushalte sind mit 61 Prozent und 6,6 Mio. Tonnen die größte „Wegwerfer-Gruppe“.

1.02. 2013

Praxisforum gegen Rechtsextremismus gibt Empfehlungen an den Deutschen Bundestag

Unter dem Titel "Praxisforum gegen Rechtsextremismus" haben sich sieben Vertreter/-innen von Nichtregierungsorganisationen und Bildungsträgern zusammengeschlossen, um gemeinsam zu beraten, wie eine erfolgreiche Politik gegen Rechtsextremismus aussehen könnte. Diesem Zusammenschluss gehört auch die Geschäftsführerin des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten an. Als einen ersten Schritt hat das Praxisforum gegen Rechtsextremismus Empfehlungen für die weitere Arbeit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages erstellt. Bei einem ersten Treffen mit Parlamentariern und Parlamentarierinnen aller Fraktionen am 30. Januar 2013 hat das Praxisforum nun den partnerschaftlichen, parteiübergreifenden Dialog darüber aufgenommen.

Fachtagung
10.12. 2012

AdB-Fachtagung zu Problemen der Demokratieentwicklung in Europa

In der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar fand vom 27. – 28. November 2012 eine Fachtagung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten statt, die unter dem Titel „Freiheit, schöner Götterfunken - Demokratie und Demokratiegefährdung in Europa“ Probleme der Demokratieentwicklung auf der Ebene der europäischen Institutionen und in den einzelnen Mitgliedsstaaten der EU, politische Konzepte zur Demokratieförderung in Europa und Beispiele europapolitischer Bildung in der Praxis der AdB-Mitgliedseinrichtungen zur Diskussion stellte.

U. Ballhausen
4.12. 2012

AdB-Mitgliederversammlung wählte Ulrich Ballhausen zum neuen Vorsitzenden

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten, die vom 28. – 29. November 2012 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar stattfand, wurde Ulrich Ballhausen, der die Weimar-Jena-Akademie im AdB vertritt, zum neuen Vorsitzenden für das zweite Jahr der laufenden Wahlperiode gewählt. Ulrich Ballhausen ist seit 2001 Mitglied im AdB-Vorstand.

15.11. 2012

AdB startet deutsch-tunesisches Kooperationsprogramm

Nach längerer Vorbereitung hat der AdB ein neues deutsch-tunesisches Kooperationsprogramm gestartet. Vom 28. Oktober bis 2. November 2012 waren Vertreter und Vertreterinnen politischer Bildungseinrichtungen des AdB in Tunesien. Dabei konnten erste Partnerschaften und konkrete Projekte angebahnt werden. Ziel der Kooperation ist es, eine Basis zu entwickeln für Jugendaustausche, die für die Einbindung junger Menschen in den Aufbau demokratischer Strukturen in Tunesien unterstützend wirken. Durch die Zusammenarbeit zivilgesellschaftlicher Organisationen, soll so die Teilhabe junger Menschen an politischen Entscheidungsprozessen in beiden Ländern gestärkt werden.

Seiten

Aktuelles abonnieren